Tagesablauf


Der Tagesablauf für Kindergarten- und Hortkinder gestaltet sich üblicherweise wie folgt: 

Uhr-zeit

 Tätigkeit

6.00


Kinder sowie Schulkinder, die das Angebot des Frühhortes nutzen, werden in die Kindertageseinrichtung gebracht und von der Erzieherin im Frühdienst in einen gemeinsamen Gruppenraum betreut. 

7.20

Eine Erzieherin bringt die Schulkinder zur Schule.

7.30

Ab dieser Zeit ist jede Gruppe in ihren Räumen und nutzt das freie Spielangebot.

8.15

Frühstückszeit! Die Kinder bringen ihr Essen von Zuhause mit. Vor jeder Mahlzeit findet ein gemeinsames Gebet statt, gestaltet durch christliche und jahreszeitliche Lieder. Das Schaffen einer gemütlichen und ruhigen Atmosphäre liegt täglich in unserem Interesse, daher bitten wir die Eltern ihre Kinder bis spätestens 8.15 Uhr in die Einrichtung zu bringen, sodass ein ungestörtes Frühstücken möglich ist. 

9.00

Die Kinder widmen sich nun der Hygiene. Sie gehen zur Toilette. Sie waschen sich und halten ausführlich Zahnpflege.

9.30

In den unterschiedlichen Gruppen findet ein Morgenkreis statt. Dieser basiert auf die Interessen und Wünsche der Kinder sowie aktuellen Situationen und Jahreszeiten. 

9.45

Ab dieser Zeit finden freie Angebote zur Förderung der Kinder statt, wobei die verschiedenen Bildungsbereiche wie z.B. Körper, Grundthemen des Lebens, Sprache, Musik, Natur oder Bildende Kunst mit einbezogen werden. Je nach Interesse und Ausdauer der Kinder gehen die Kinder ins Freispiel über. 

11.30

Lernen, Spielen, kreativ sein macht hungrig – Zeit für das Mittagessen! Die „Raupengruppe“ beginnt meist 15 Minuten eher mit dem Essen. Wie üblich wird vor dem Essen gemeinsam ein Tischgebet gesungen oder gesprochen. Danach kann jedes Kind in aller Ruhe seine Mahlzeit einnehmen. Anschließend wird sich wieder der Hygiene gewidmet. 

12:00

Ab dieser Zeit findet die Mittagsruhe statt. Beide Gruppen schlafen gemeinsam im Mehrzweckraum der Einrichtung. Mittagskinder sammeln sich im Raum der „Schmetterlinge“ und können bis 12.30 von ihren Eltern abgeholt werden. 

13.00

-

14.00

In dieser Zeit werden die Hortkinder zu unterschiedlichen Zeiten von der Grundschule „An der Burg“ (1. Gruppe:12.50 Uhr, 2. Gruppe:13.35 Uhr) abgeholt. Danach beginnt die Hausaufgabenzeit, in der jedes Kind die Möglichkeit hat, in ruhiger Atmosphäre seine Aufgaben zu erledigen. Anschließend gibt es je nach Bedarf Lernangebote und Zeit zum freien Spielen.

14.30

Der Mittagschlaf ist beendet und die Kinder nehmen eine gemeinsame Vesper-Mahlzeit ein. Den Hortkindern stehen zu dieser Zeit Obst, Gebäck und Getränke zur Verfügung

ab

15.00

Freispiel und Abholzeit 



109387