Katholische Pfarrei 

SANKT-BONIFATIUS WANZLEBEN

Hilfen für die Ukraine!

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem nachstehenden pdf.

Hilfe für die Ukraine
220304 Hilfe für die Ukraine.pdf (97.89KB)
Hilfe für die Ukraine
220304 Hilfe für die Ukraine.pdf (97.89KB)


 Impuls

Aus den "Sprüchen" des französischen schriftstellernden Berufspiloten Antoine Marie Jean-Baptiste Roger de Saint-Exupéry (1900-1944) stammt folgender Spruch:

Wenn wir nur für Geld und Gewinn arbeiten, bauen wir uns ein Gefängnis.

Kein Mensch, mag er auch noch so ideal eingestellt sein, kann nur von Luft und von der Liebe oder von einem herzlichen "Vergelt`s Gott " leben. So darf und soll jeder für seine Arbeit die angemessene Entlohnung fordern. 

Aber es gibt Menschen, auch junge Menschen, die ausschließlich einen Beruf nach der Höhe der Entlohnung beurteilen. Nach diesem Gesichtspunkt haben sie ihre Berufswahl getroffen. Nach diesem Gesichtspunkt wechseln sie auch ihren Arbeitsplatz. Es geht ihnen nur ums Geld. Das brauchen sie angeblich für Anschaffungen aller Art. Haben sie das Gewünschte erreicht, sind sie bereits nicht mehr zufrieden. Neue Wünsche locken und machen ein höheres Gehalt notwendig. Ehe sie es recht begriffen haben, sind diese Menschen in den Teufelskreis von Arbeit - erfüllten Wünschen - neuen Wünschen - Arbeit hineingeraten.

Und ein zweites Gefängnis umgibt sie. Weil das Geld ihnen zum Götzen geworden ist, können sie keinen Cent davon entbehren. Und aus dem anfänglichen Gewinnstreben wachsen bald Egoismus, Geiz, Neid und Habsucht. Das aber ist ein Gefängnis, aus dem sie kein Außenstehender mehr befreien kann.

Wehret den Anfängen!!!


Pfarrer i.R. Herbert Kabath


Alte Handys spenden für Aktion Schutzengel von missio

Seit dem Aufstellen einer Sammelbox wurden 22 alte Handys und Smartphones für die Aktion Schutzengel innerhalb weniger Wochen gespendet. Ein Paket mit diesen gespendeten Handys wurde am 11.10.2021 an den von missio beauftragten Partner versandt. 

Alte Handys können weiterhin in der Sammelbox, die in der Kirche in Wanzleben steht, eingeworfen werden. 

Herzlichen Dank für Ihre Handyspende!

Weitere Info´s finden Sie unter dem Menüpunkt "Aktionen, Projekte".


allgemeine Messzeiten:

Dienstag:

08:30 Uhr Hl. Messe in Wanzleben


Sonntag:

08:15 Uhr Hl. Messe in Meyendorf

09:30 Uhr Hl. Messe in Wanzleben

10:45 Uhr Hl. Messe in Bahrendorf



D A N K E !!!

an alle Menschen in unserer Pfarrei,

für das Verständnis im Umgang und mit der Einhaltung der Hygienevorschriften während der Corona-Pandemie.


Bitte die aktuellen Mitteilungen und Änderungen beachten!

Pandemie Informationen:

Empfehlungen des Generalvikars zum Umgang mit Corona 07.04.22.pdf
Empfehlungen des Generalvikars zum Umgang mit Corona 07.04.22.pdf (161.12KB)
Empfehlungen des Generalvikars zum Umgang mit Corona 07.04.22.pdf
Empfehlungen des Generalvikars zum Umgang mit Corona 07.04.22.pdf (161.12KB)


Im Namen unserer Pfarrei bitten wir um Euer Verständnis!

Pfarrer Ulrich Kania,

Mitglieder des KV plus

 




Unsere Pfarrei "Sankt Bonifatius-Wanzleben" ist aus den Gemeinden St. Marien Bahrendorf, St. Andreas Meyendorf, St. Mauritius Langenweddingen und St. Bonifatius Wanzleben zusammengewachsen!

Pfarreigebiet Sankt Bonifatius Wanzleben

Pfarreigebiet Sankt Bonifatius Wanzleben



Bischof Gerhard Feige trug sich, beim Treffen mit dem Bürgermeister

Thomas Kluge (parteilos) im Rahmen der Visitation, ins "goldene Buch" der Stadt Wanzleben-Börde im Rathaus ein.

Auch der Bürgermeister Jörg Methner (SPD) des Sülzetals, welches zu 100 Prozent zu Pfarreigebiet gehört, ließ es sich nicht nehmen beim Visitationsbesuch des Bischofs im Wanzlebener Rathaus dabei zu sein.

 

Eintrag ins goldene Buch der Stadt Wanzleben-Börde

stehend von links die Kirchenvorstandsmitglider Martin Schindler, Klaus Konczalla, Eckhard Groß , Pfarrer Ulrich Kania, sitzend von links BM Jörg Methner, Bischof Gerhard Feige, BM Thomas Kluge


 



 PS.

Anregungen und Beiträge sind gern unter info@bonifatius-wanzleben.de willkommen!