Pfarrei Sankt-Bonifatius Wanzleben!



Alte Handys spenden für Aktion Schutzengel von missio


Seit dem Aufstellen einer Sammelbox wurden 22 alte Handys und Smartphones für die Aktion Schutzengel innerhalb weniger Wochen gespendet. Ein Paket mit diesen gespendeten Handys wurde am 11.10.2021 an den von missio beauftragten Partner versandt. 

Alte Handys können weiterhin in der Sammelbox, die in der Kirche in Wanzleben steht, eingeworfen werden. 

Herzlichen Dank für Ihre Handyspende!


Weitere Info´s finden Sie unter dem Menüpunkt "Aktionen, Projekte".


 

Impuls


Dem Tapferen sind glückliches und unglückliches Geschick

wie seine linke und seine rechte Hand; er bedient sich beider.

Hl. Katharina von Siena , 1348  - 1380


Es freut mich, dass dieses Wort nicht von irgendeinem greisen und abgeklärten Wüstenvater stammt, sondern dass es uns von einer jungen, quicklebendigen, verantwortungsbewussten Frau überliefert wird. Dass sich die Heilige Katharina von Siena von keiner Widerwärtigkeit einschüchtern ließ, kann man aus ihrer Biographie ersehen. Sie scheute sich nicht Anfeindung und Verkennung ihrer Angehörigen und ihrer Umgebung auf sich zu nehmen, um das politische Schicksal ihres Volkes zu wenden, um das religiöse Leben der Kirche zu erneuern. Was sie dazu trieb?  Der Auftrag Gottes, die Stimme ihres Gewissens.


Wir können wohl heute kaum ermessen, was es für eine junge Frau im 14. Jahrhundert bedeutete, aktiv in das politische Leben einzugreifen, den Papst zur Rückkehr aus Avignon nach Rom zu bewegen, Frieden zu stiften, um Reformen des kirchlichen Lebens zu bitten.


Katharina ging ihren Weg tapfer und treu. Sie beendete ihn im Alter von nur 31 Jahren. Sie darf uns heute aufrufen, uns Glück und Unglück gleichermaßen dienstbar zu machen. Nicht nur zum Segen für uns selbst, sondern auch zum Heile unserer Mitmenschen.


Heilige Katharina, hilf uns mit deiner Fürsprache bei der Erneuerung unserer Kirche!


Pfarrer i.R. Herbert Kabath



Verabschiedung der Vorschulkinder von Hort und Kita


Am Mittwoch, den 7.07.2021, feierten wir den Abschluss der Vorschulkinder. Wir erfreuten die Eltern mit einem kleinen, bunten Programm und selbstgebastelten Kostümen. Das Geschichtenspiel "Drei kleine Schmetterlinge", wo das Einzigartige eines jeden Menschen zählt, brachten die Kinder von der Abschlussfahrt, die im Juni schon war, mit.

Die Fahrt nach Magdeburg in der "Villa Wertvoll" spornte Sinne und Phantasie der Kinder für das bunte Programm dabei an. So eine Fahrt ist auch nur möglich durch finanzielle Mittel vom Bonifatiuswerk für Katholische Kindereinrichtungen. Mit viel Fleiß, Energie und Freude bei allen Vorbereitungen hatten alle Erzieher, den Eltern und Kinder einen unvergessenen schönen Nachmittag gestaltet.


Verabschiedung Vorschulkinder


(Fotos von Hagen Uhlenhaut)



allgemeine Messzeiten:


Dienstag:

08:30 Uhr Hl. Messe in Wanzleben


Sonntag:

08:15 Uhr Hl. Messe in Meyendorf

09:30 Uhr Hl. Messe in Wanzleben

10:45 Uhr Hl. Messe in Bahrendorf



D A N K E !!!

an alle Menschen in unserer Pfarrei,

für das Verständnis im Umgang und mit der Einhaltung der Hygienevorschriften während der Corona-Pandemie.


Bitte die aktuellen Mitteilungen und Änderungen beachten!


Pandemie Informationen:

Anordnung des Bischofs zum Umgang mit Corona
6._Anordnung_des_Bischofs_01.07.2021.pdf (1.22MB)
Anordnung des Bischofs zum Umgang mit Corona
6._Anordnung_des_Bischofs_01.07.2021.pdf (1.22MB)
Dienstanweisung des BOM
Dienstanweisung BOM 02.11.2020.pdf (604.3KB)
Dienstanweisung des BOM
Dienstanweisung BOM 02.11.2020.pdf (604.3KB)


Im Namen unserer Pfarrei bitten wir um Euer Verständnis!


Pfarrer Ulrich Kania,

Mitglieder des KV plus



 

 

Unsere Pfarrei "Sankt Bonifatius-Wanzleben" ist aus den Gemeinden St. Marien Bahrendorf, St. Andreas Meyendorf, St. Mauritius Langenweddingen und St. Bonifatius Wanzleben zusammengewachsen!


 

Pfarreigebiet Sankt Bonifatius Wanzleben


Pfarreigebiet Sankt Bonifatius Wanzleben




Bischof Gerhard Feige trug sich, beim Treffen mit dem Bürgermeister

Thomas Kluge (parteilos) im Rahmen der Visitation, ins "goldene Buch" der Stadt Wanzleben-Börde im Rathaus ein.

Auch der Bürgermeister Jörg Methner (SPD) des Sülzetals, welches zu 100 Prozent zu Pfarreigebiet gehört, ließ es sich nicht nehmen beim Visitationsbesuch des Bischofs im Wanzlebener Rathaus dabei zu sein.

 

Eintrag ins goldene Buch der Stadt Wanzleben-Börde

stehend von links die Kirchenvorstandsmitglider Martin Schindler, Klaus Konczalla, Eckhard Groß , Pfarrer Ulrich Kania, sitzend von links BM Jörg Methner, Bischof Gerhard Feige, BM Thomas Kluge


 



 PS.

Anregungen und Beiträge sind gern unter info@bonifatius-wanzleben.de willkommen! 

 

 

 

 

 

109404